Das Projekt

Der Rosenhügel ist mehr als nur ­Wohnraum – er ist Lebensraum!

Das Areal
Das Areal
DIE WOHNUNGEN
DIE WOHNUNGEN
Architektur
Architektur

Das Areal

Auf dem ehemaligen Areal der Rosenhügel-Filmstudios am Rande des 13. Wiener Bezirks Hietzing entstehen 204 frei finanzierte Eigentumswohnungen für alle, die das Leben lieben. Natur und Urbanisierung müssen nicht immer im Gegensatz zueinander ­stehen, sondern können auch miteinander ­harmonieren, wie der Standort am ­Rosenhügel zeigt. 

Wohnen wo andere Urlaub machen

Das aus 7 einzigartigen Gebäuden bestehende Wohnprojekt verspricht durch seine außergewöhnliche Architektur und perfekt durchdachte Raumanordnung hohe Wohnqualität und viel Lebensfreude. Ein Konsortium, bestehend aus mehreren renommierten, international erfolgreichen Architekten zeigt sich für die Konzeption dieses vielfältigen Wohnprojekts verantwortlich, bei dem durch die großzügige Verglasung besonderes Augenmerk auf optimale Belichtung der Wohnräume gelegt wurde.

  • Fitnessraum und Saunen
  • Fahrrad-Werkstätte
  • verkehrsfreie Zone
  • Atelier für Kinder- und Familienfeste
  • vielfältige Spielflächen für Kinder und Jugendliche
  • Raum zum Überwintern von Pflanzen

Nachhaltiges Bauen mit BauXund

Dieses Wohnprojekt wird bauökologisch und energetisch nachhaltig errichtet. Zertifiziert und garantiert von unabhängiger Stelle.

Nachhaltiges bauen

DIE WOHNUNGEN

Eine offene Grundstruktur sowie intelligent angeordnete Räume garantieren nicht nur größte Freiheit bei der Gestaltung der einzelnen Wohnungen, sondern auch bei der Anordnung der verschiedenen Einheiten. Durch Entfernen von Trennwänden zwischen den Wohn- und Schlafräumen beispielsweise, kann man großzügige, offene Raumstrukturen entstehen lassen. Zudem sind sowohl Aufteilungen in kleinere Einheiten als auch die Verbindungen zu noch ­größeren Einheiten möglich.

 

Die Wohnräume selbst bieten mit überdurchschnittlichen Höhen ab 2,70 m und großformatigen Fensterflächen ein angenehm leichtes Wohngefühl. Darüber hinaus verfügt jede Wohnung über großzügige Freiflächen und private Außenräume wie Terrassen, Balkone oder einen direkten Gartenzugang. So verbindet sich der persönliche Freiraum mit dem Lebensraum vor der eigenen Haustüre, mit der Parklandschaft des Areals und der einzigartigen Natur der Umgebung.

Architektur

Individuelle Freiräume

Der Rosenhügel repräsentiert zeitgenössische und ansprechende Architektur für Menschen, die in einer Immobilie nicht nur wohnen, sondern auch leben wollen. Ziel ist es, eine gelungene Verbindung zwischen Wohnraum und Außenbereich zu schaffen. Einen Lebensraum mit sozialen Berührungspunkten, voller Kommunikation und Interaktion, wo die Grenzen zwischen Innen- und Außenbereich verschwimmen und der persönliche Lebensraum erweitert wird. Gleichzeitig sorgen die unterschiedlich geformten Gartenflächen sowie die variierenden Geschosszahlen und Höhenniveaus für eine attraktive Verbindung von öffentlichen, halböffentlichen und privaten Freiräumen.

Interaktive Freiflächen

Die parkähnliche Umgebung der Gebäude ist bewusst locker besiedelt, um den Kommunikationsflächen, gemeinschaftlichen Grünflächen und weitläufigen Freibereichen möglichst viel Raum zu bieten. Der Freiraum im Herzen der Anlage bietet reichlich Platz für soziale Interaktion. Auf der „urbanen Bühne“ ist nämlich alles möglich: vom Verweilen, Spielen und Plaudern bis hin zu spontanen Performances und kurzweiligen Vorstellungen.

... und: Action!

Zudem erwarten die großen und kleinen, aktiven und abenteuerlustigen Bewohner spannende Spielgärten sowie das Aktivitätsband in der Matthias-Hau-Gasse. Hier finden Besucher einfach alles, was ihnen in den Sinn kommt: Freiflächen für Hüpfspiele, Rollerskating, Radfahren.

Ausstattung
Ausstattung
Lage & Infrastruktur
Lage & Infrastruktur
Team
Team